VAK Titel der Veranstaltung Dozent/In Semester
08-26-M12-1 Ungleichheit und Umverteilung im internationalen Vergleich
.
Laura Seelkopf SoSe 2016
Kurzbeschreibung:


Der französische Bestsellerautor und Ökonom Thomas Piketty argumentiert, dass die ökonomische
Ungleichheit in westlichen Gesellschaften wieder steigt und die Politik diesem Trend mit Hilfe
höherer Einkommens
und Vermögenssteuern dringend Einhalt gebieten muss. Gleichzeitig machen
Personen wie Uli Hoeneß oder Unternehmen wie Apple, Google und Starbucks Schlagzeilen mit
Steuerhinterziehung oder
vermeidung. Ist eine progressive Besteuerung in Zeiten der Globalisierung
überhaupt noch möglich? Und wie misst man Ungleichheit eigentlich? Was für andere Politiken
stehen dem Staat zur Verfügung um Ungleichheit zu reduzieren? Und wieviel Gleichheit halten
verschiedene Gesellschaften für erstrebenswert?
Das Seminar geht diesen Fragen basierend auf der Literatur empirisch fundierter Fachartikel und der
deskriptiven Analyse von Daten internationaler Organisationen wie der OECD und der Weltbank
nach. Wir behandeln sowohl entwickelte Demokratien als auch Länder außerhalb der OECD.
Für jede Sitzung ist die maßgebliche, zumeist englischsprachige Pflichtliteratur zu lesen, die online bereitgestellt wird.
Eine aktive Teilnahme wird erwartet.

© Fachbereich 08 - Sozialwissenschaften